PflegeZimmer

Dienstplanung? Suche deine Gehilfen!

Jede Leitung eines Pflege­di­en­stes ken­nt es. Jeden Monat rollt auf sie eine „Chal­lenge“ zu: Der Dien­st­plan ist zu entwick­eln für den näch­sten Monat oder den Monat darauf. Der Job wirkt undankbar, denn schnell erfährt die Pflege­di­en­stleitung oder der/die Dien­st­planer­In Frust und Ärg­er der Angestell­ten, wenn der Plan veröf­fentlicht wird und die Dienst­wün­sche nicht umge­set­zt wur­den.

Schnell lernte ich als Führungskraft, dass dieser Frust auch ein Ven­til ist für andere The­men am Arbeit­splatz, die nicht offen ver­han­delt wer­den (wollen). Eine Falle, wer als Leitung nicht sen­si­bel hin­schaut, mit seinen Pflegekräften ins Gespräch kommt.

Und es gibt Wege, beim The­ma Dien­st­plan Ruhe zu find­en: Mache die Dien­st­pla­nung trans­par­ent 1. Denke immer daran, die Arbeit­nehmer, die sich ihre Arbeit­szeit nicht selb­st leg­en kön­nen, dazu im Schicht­be­trieb arbeit­en an sieben Tage die Woche, brauchen eine Sicher­heit in ihrer Freizeit­pla­nung. Zumin­d­est brauchen sie die Gewis­sheit, die Pla­nung hat eine Garantie, mein Frei wird gewürdigt, mein Frei hat einen hohen Wert beim Arbeit­ge­ber.

Wie? Ein Weg ist, erar­beite deinen Dien­st­plan im elek­tro­n­is­chen For­mat, um mehr Überblick zu gewin­nen über all die Dinge, die es zu beacht­en gibt. Damit meine ich nicht Excel oder Word, son­dern nutze einen elek­tro­n­is­chen Online-Gehil­fen wie Timeos, Plano­vo oder Shiftjug­gler, als Beispiel. Denn hin­ter den Onlinelö­sun­gen der Schicht­pla­nung sitzen Leute, die sich gezielt dem kom­plex­en The­ma Dienst- oder Schicht­pla­nung, Arbeit­szeitrech­nung, Zeit­er­fas­sung, Urlaub­s­pla­nung und eventuell die dazu gehöri­gen Lohn­berech­nun­gen annehmen.

Lohn­berech­nun­gen kön­nen beson­ders wichtig wer­den für Unternehmen, die mit knap­pen Ressourcen und mit Arbeit­szeit­en mit möglichen Zuschlä­gen (Son­ntag, Feiertag, Nacht) kalkulieren müssen. Je nach Anbi­eter ist der Sup­port für Kun­den­wün­sche sehr offen, dabei kann es auch vom Tarif abhän­gen. Wir haben bei Shiftjug­gler einen tollen Sup­port in der Test­phase erfahren. Und dies ist für uns ein Qual­itätsmerk­mal, denn der Test ist unverbindlich.

Uns überzeugte in dem noch laufend­en kosten­freien Test bis zu zulet­zt Shiftjug­gler deut­lich. Er ist für uns mehr als nur ein „ein­fach­er“ Plan­er. Meine Frau zeigte mir wie: Dien­st­pla­nung online — Shiftjug­gler unser Gehil­fe!

  1. Trans­parenz bedeutet für mich nicht, sich nackt zu machen, son­dern das Prozesse, wie ist es zu ein­er Entschei­dung gekom­men, ver­ste­hbar wer­den. Dem ste­ht nichts ent­ge­gen, zu sagen, ich habe dies entsch­ieden und Punkt. Entschei­dun­gen tre­f­fen ist Auf­gabe ein­er Führung. Trans­parenz ist nicht gle­ich Recht­fer­ti­gung eine Sache; sie ist ein Mit­tel für eine Recht­fer­ti­gung. ↩︎

Autor

Mein Name ist Dirk Strecker und ich bin als "eingetragene" Pflegeperson tätig und begleite Selbsthilfe-Webprojekte. Vor Ort im Leben wirke ich mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration, Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Beruflich arbeite ich als Koordinator beim Thüringer Kinderhospizdienst und war mehrere Jahre in der Leitung der ambulanten Kinderkrankenpflege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.