Jobangebot

Personalsuche in der Pflege – Wir in der Jenaer Zeitung

Unsere Stellensuche in der Intensivpflege (1:1) für eine Gesundheits- und Kinder-/ Krankenpflegerin oder Altenpflegerin wurde vor einem Jahr in der OTZ „Pflegenotstand zerrt an Familie: Schwerbehinderte Tochter braucht Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ veröffentlicht. In dem Artikel vom 13. August 2016 wurde über die besondere Situation durch den Personalmangel im PflegeZimmer berichtet. An der Aktualität der Stellensuche hat sich nichts geändert. 

Ein Stellenangebot

Auch wenn wir ein “Stammteam” haben, so ergibt sich in unserem PflegeZimmer auch ein Personalwechsel, wie in jedem Unternehmen. Die Gründe sind verschieden, zum Beispiel Schwangerschaft, Langzeitkrank oder die Pflegefachkraft zieht weg. Wir bedauern dies und sind aber auch jeden Einzelnen dankbar für seinen tollen Einsatz in der Intensivpflege. Und eine Schwangerschaft ist ja auch ein schönes Ereignis, wodurch wir zu den Pflegenden wieder eine neue Beziehung finden. Denn

Beziehungen enden nie, sie ändern nur ihre Form. (aus Förster & Kreuz: 

http://www.foerster-kreuz.com/beziehungen-enden-nie-sie-aendern-nur-ihre-form/

zuletzt abgerufen 11.09.2017

Dabei ist es immer wieder spannend für mich, wie sich die Kontakte wieder finden und wie sich die Schwestern durch die lange Zeit von Schwangerschaft und Elternzeit weiter entwickelt haben, wenn sie wieder bei uns starten.

Leben.Pflege.Werte – Gute Pflege schützt vor Komplikationen bei Inkontinenz

Interesse am Jobwechsel in Jena?

Falls Du Pflegefachkraft bist und Interesse hast bei uns die Pflege mit zu gestalten oder auch nur um unser PflegeZimmer kennen zu lernen, melde dich über das Kontaktformular.

Autor

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.