Die Werte der Pflege nach Corona

202011 intensivkind beatmung kritisch intensivpflege

Die Pfle­ge neu bewer­ten und die Wei­chen stel­len dafür. Damit ist Berufs­ver­band DBfK für Pfle­ge­be­ru­fe mit Akti­on gestar­tet, da allein das Applau­die­ren für die Pfle­ge­kräf­te nicht reicht.

Für die­se Akti­on wur­den und wer­den For­de­run­gen gesam­melt von Pfle­ge­kräf­ten, wie sich die Pfle­ge wei­ter­hin ent­wi­ckeln sollte. 

Wei­ter­le­sen …

Du gehörst der Wertschätzung, Pflegekraft & das Lästern

Pflegefachkraft mit Rollstuhl, Monitor und Beatmung unterwegs

Im Netz unter den Pfle­ge­kräf­ten und in Gesprä­chen in Jena tref­fe ich wie­der­holt das The­ma, wie mit uns Pfle­ge­kräf­ten umge­gan­gen wird. Wel­che Wert­schät­zung wir erhalten.

Wir, das sind die Pfle­ge­kräf­te. Doch wenn wir über Wert­schät­zung reden und den Wert unse­rer Pfle­ge­ar­beit, dann ver­mis­se ich ein Fra­ge. Wie gehen wir unter­ein­an­der, gera­de im Arbeits­le­ben, mit­ein­an­dern um? Ich tref­fe dann wie­der auf die The­men Läs­tern und Mobbing.

Wei­ter­le­sen …

Pflegequalität sorgt für Arbeitsbedingungen und eine Petition

cropped 2019 06 pflegezimmer linn

Die ambu­lan­te Kin­der­kran­ken­pfle­ge — wird sie aus­rei­chend gese­hen von der Poli­tik? Zusam­men mit der Mei­nung des Ver­eins Inten­siv­Le­ben wür­de ich dem ein Nein geben. Der Ver­ein hat jetzt eine Peti­ti­on beim Bun­des­tag lau­fen (Unter­schrift erwünscht), damit alle Pfle­ge­diens­te in der ambu­lan­ten Inten­siv­pfle­ge für schwer erkrank­te Kin­der eine gute Ent­loh­nung für ihre Pfle­ge­fach­kräf­te refi­nan­zie­ren kön­nen, eine gute … Wei­ter­le­sen …

Dienstplanung online — Shiftjuggler unser Gehilfe!

Tastatur über den Dienstplan von Linn

Eine eige­ne Rezen­si­on ohne frem­de Zuar­beit mit Anzei­ge: Shift­jugg­ler unter­stützt uns über die Test­pha­se hin­aus. Vie­len Dank! Seit Febru­ar orga­ni­sie­ren wir selbst die Pfle­ge unse­re Toch­ter Linn. Sie erhält die Pfle­ge­leis­tung jetzt als per­sön­li­ches Bud­get und ist damit Arbeit­ge­be­rin. Dies bedeu­tet unter ande­rem, neben der Pfle­ge­do­ku­men­ta­ti­on mana­gen wir die Dienst­pla­nung und die Lohn­ver­wal­tung. Bis­her plan­ten wir unse­re Pfle­ge­kräf­te durch eine aus­ge­reif­te Excel-Pro­gram­mie­rung, die uns eine befreun­de­te Fami­lie schenk­te. Die Tabel­le rech­ne­te uns auch die Arbeits­stun­den der Pfle­ge­kräf­te durch und zeig­te, ob die Mit­ar­bei­te­rIn­nen über­plant sind oder sich gut in ihren ver­trag­li­chen Arbeits­stun­den einfinden.

Wei­ter­le­sen …

Dienstplanung? Suche deine Gehilfen!

Tastatur, Sondenspritze und Dienstplanblatt fürs PflegeTeam

Jede Lei­tung eines Pfle­ge­diens­tes kennt es. Jeden Monat rollt auf sie eine „Chal­len­ge“ zu: Der Dienst­plan ist zu ent­wi­ckeln für den nächs­ten Monat oder den Monat dar­auf. Der Job wirkt undank­bar, denn schnell erfährt die Pfle­ge­dienst­lei­tung oder der/die Dienst­pla­ne­rIn Frust und Ärger der Ange­stell­ten, wenn der Plan ver­öf­fent­licht wird und die Dienst­wün­sche nicht umge­setzt wurden.

Schnell lern­te ich als Füh­rungs­kraft, dass die­ser Frust auch ein Ven­til ist für ande­re The­men am Arbeits­platz, die nicht offen ver­han­delt wer­den (wol­len). Eine Fal­le, wer als Lei­tung nicht sen­si­bel hin­schaut, mit sei­nen Pfle­ge­kräf­ten ins Gespräch kommt.

Wei­ter­le­sen …