Die falsche Bewerbung für den Pflegejob

Brille und Stifte übern Notizbuch

Es ist immer wie­der span­nend, wie bunt und unter­schied­lich die Bewer­bun­gen für eine Stel­len­an­zei­ge in der Pfle­ge sind. Doch was soll an einer sol­chen falsch sein?

Vor­weg: Unter Bewer­bung wird ein­mal der gesam­te Pro­zess ver­stan­den. Die­ser geht so lan­ge, bis die Pfle­ge­kraft ein­ge­stellt wird. Oder eine von bei­den Sei­ten sagt ab. Der Arbeits­ver­trag kommt nicht zustande.

Wei­ter­le­sen …

Personalsuche in der Pflege — Wir in der Jenaer Zeitung

Blick vom Jenzig nach Jena Nord

Unse­re Stel­len­su­che in der Inten­siv­pfle­ge (1:1) für eine Gesund­heits- und Kin­der-/ Kran­ken­pfle­ge­rin oder Alten­pfle­ge­rin wur­de vor einem Jahr in der OTZ „Pfle­ge­not­stand zerrt an Fami­lie: Schwer­be­hin­der­te Toch­ter braucht Rund-um-die-Uhr-Betreu­ung“ ver­öf­fent­licht. In dem Arti­kel vom 13. August 2016 wur­de über die beson­de­re Situa­ti­on durch den Per­so­nal­man­gel im Pfle­ge­Zim­mer berich­tet. An der Aktua­li­tät der Stel­len­su­che hat sich nichts geändert. 

Wei­ter­le­sen …