20200223

Pflege in Jena: Wie startete Krankenpflegerin Juliane ins Team ZitronenZucker

Im Winter 2017/18 verabschiedeten wir uns von unserem langjährigen Kinderintensivpflegedienst in Jena. Wir hatten nie einen anderen Dienst gesucht, denn die Pflegequalität entsprach unserer Vorstellung. Doch wurde Linn jugendlich und wächst aus dem Kindsein heraus. Für uns wurde es Zeit, die Pflege neu zu organisieren, dies mit dem Team ZitronenZucker. Zu dieser Zeit bewarb sich …

Lies weiter >

20201203 pflegebett schlafzimmer pflegekraft ausfall intensivpflege

Einspringen, schon wieder? – Stop it Pflegekraft in Jena!

Du kennst es vermutlich als Pflegekraft. Manchmal vergeht kein Tag, an dem nicht schon wieder das Telefon klingelt oder die Stationsleitung dich anspricht: Schwester Maria ist krank. Könntest du morgen den Frühdienst übernehmen?

Nicht immer ist die Anfrage oder Bitte freundlich. Und doch geht es anders in Jena, so sicherst du dir dein Frei!

Lies weiter >

Pflegefachkraft mit rollstuhl, monitor und beatmung unterwegs

Du gehörst der Wertschätzung, Pflegekraft & das Lästern

Im Netz unter den Pflegekräften und in Gesprächen in Jena treffe ich wiederholt das Thema, wie mit uns Pflegekräften umgegangen wird. Welche Wertschätzung wir erhalten.

Wir, das sind die Pflegekräfte. Doch wenn wir über Wertschätzung reden und den Wert unserer Pflegearbeit, dann vermisse ich ein Frage. Wie gehen wir untereinander, gerade im Arbeitsleben, miteinandern um? Ich treffe dann wieder auf die Themen Lästern und Mobbing.

Lies weiter >

Beatmungspflege unterwegs in jena mit dem pflegedienst

Ist Pflegedienst in Jena falsch?

Es war eine kleine Reise, ob wir uns „einfach“ PflegeTeam nennen oder sind wir ein Pflegedienst in Jena? Ist denn der Begriff „Pflegedienst“ geschützt? Birgt er Vorteile?

Pflegedienst steht für ambulante Pflege

Viele assoziieren Pflegedienst mit der häuslichen Kranken- und Altenpflege. Dies passt so weit. Auch in Krankenhäuser wird die Pflegeabteilung danach benannt.

Lies weiter >

Linn als clown mit roter nase auf der stirn

Der Belastung der außerklinischen Intensivpflege bei der Familie begegnen

„Voll ausgepowert“ und erschöpft hatte ich die Tür der Station auf der Klinik für Onkologie hinter mir zugeschlagen. Dabei war es doch heute ruhig, keine Notfälle. 

Kennen Sie es als Pflegefachkraft? In meiner Welt der Pflege war es Alltag gewesen. 

Im Kinderintensivpflegedienst als Leitung lernte ich, die 1zu1-Pflege bei den Familien zu Hause ist herausfordernd. Ich erfuhr, welche Konflikte hier tragend werden und wie sie sich gestalten, wenn eine außerklinischen Intensivpflege mit dem Pflegedienst in der Familie belastend wird.

Lies weiter >

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner