Zusammen Seife machen für die Pflege

Ostergrüße aus dem Intensivzimmer in Jena

Im März startete der Ostergruß aus Linns PflegeZimmer in Jena. Ich weiß, der Kalender zählte noch über zwanzig Tage bis Ostern, doch gaben wir, unsere Pflegefachkräfte, Linn oder Familie, den Zeitplan nicht vor.

Die Idee selbst kam vom Deutschen Kinderhospizverein, was ein Paket zu uns sendete samt Termin für einen Videochat. Ein Frühlingsgruß.

Ein Gruß für Linn, für die Familie und allen Mitarbeiter:innen.

Leider entfiel der Videochat, denn die Leiterin der Aktion war erkrankt. Wie kann es trotzdem gelingen?

Lies weiter >>

Eine Geburtstagskarte auf dem Schoiß

Ohne Vibrations, den Beat, geht häusliche Intensivpflege nicht

Die Clubs am Wochenende warten wieder auf die Leute und doch unserer Chefin Linn passen diese Zeiten nicht. Zwanzig Uhr sich ins angesagte Kostüm schmeißen, den Lippenstift auftragen, Augenbrauen nachziehen und dabei den Sekt eingießen.

Mit dem ersten Schluck wird der Stress der Woche ausgespannt und der Start beginnt in eine bewegte Nacht für den Kopfschmerz am nächsten Mittag.

Erst dann war die Nacht gut.

Lies weiter >>

Lachend im Jenaer Cafe über die 18

Linn wurde 18 – unser Dank an die Hilfen, der Pflege in Jena und allen

Die außerklinische Intensivpflege in Jena wird 18 Jahre. Oh nein, mein Fehler! Sie ist älter und ich hatte selbst damals als Berufsstarter in der Krankenpflege hier und dort über die Anfänge in der Stadt erfahren. Aber die Zahl 18 steht. Linn wurde im Februar 18 Jahre alt.  

Lies weiter >>

20220215 blog pflege zitronenzucker interview

Pflege in Jena: Krankenpflegerin Claudia plaudert über die Arbeit beim Team ZitronenZucker

Wie hast du in die außerklinische Intensivpflege (oder zu uns) gefunden?

Durch meinen Mann habe ich das PflegeTeam schon seit den Anfängen indirekt miterlebt. Dadurch hat mich die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien und auf der Homepage interessiert.

Lies weiter >>

2020 12 25 12 weihnachten geschenk pflegeteam0

Krankenpflege in der Schule macht ein Weihnachtsgeschenk

Wir erleben jedes Jahr mit Linn, dem PflegeTeam und der Schule warme Momente. Damit erfahren wir wiederholt, wie gut der Schritt war, dass Linn integrativ in die Schule in Jena gehen kann.

Im Dezember 2020 war es das Weihnachtsgeschenk von der Werklehrerin, was als kleines Paket während des Lockdowns kam, passend als Geschenk zu Heiligabend.

Lies weiter >>

Beatmungspflege unterwegs in Jena mit dem Pflegedienst

Ist Pflegedienst in Jena falsch?

Es war eine kleine Reise, ob wir uns „einfach“ PflegeTeam nennen oder sind wir ein Pflegedienst in Jena? Ist denn der Begriff „Pflegedienst“ geschützt? Birgt er Vorteile?

Pflegedienst steht für ambulante Pflege

Viele assoziieren Pflegedienst mit der häuslichen Kranken- und Altenpflege. Dies passt so weit. Auch in Krankenhäuser wird die Pflegeabteilung danach benannt.

Lies weiter >>

Linn als Clown mit roter Nase auf der Stirn

Der Belastung der außerklinischen Intensivpflege bei der Familie begegnen

„Voll ausgepowert“ und erschöpft hatte ich die Tür der Station auf der Klinik für Onkologie hinter mir zugeschlagen. Dabei war es doch heute ruhig, keine Notfälle. 

Kennen Sie es als Pflegefachkraft? In meiner Welt der Pflege war es Alltag gewesen. 

Im Kinderintensivpflegedienst als Leitung lernte ich, die 1zu1-Pflege bei den Familien zu Hause ist herausfordernd. Ich erfuhr, welche Konflikte hier tragend werden und wie sie sich gestalten, wenn eine außerklinischen Intensivpflege mit dem Pflegedienst in der Familie belastend wird.

Lies weiter >>

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner